Dienstag, den 2. April, 10:00 Uhr im Helga-Jansen-Haus

 

Drei Generationen zusammenbringen:

 

Der Umgang zwischen den Generationen, zwischen Jung und Alt, war schon immer ein interessantes und auch spannungsreiches Feld.  Auch heute ist dies der Fall. Die junge Generation versteht die Älteren oft  nicht  und die Älteren verstehen die Jungen nicht mehr so ganz. Die Generation dazwischen, die Elterngeneration, hat oft Probleme in beide Richtungen.  

 

Wir möchten gerne in einem Projekt zusammen mit den Huchtinger Oberschulen und dem Gymnasium etwas tun, um das Verständnis zwischen den Generationen zu fördern. In dem Projekt möchten wir die Schüler–Generation ins Gespräch bringen mit der Großeltern-Generation und beide dann mit der Eltern-Generation.

 

 

 

Wie soll das gehen?

 

In einer ersten Runde möchten wir Schüler aus den fünften und sechsten Klassen des Alexander-Humboldt-Gymnasiums mit älteren Menschen aus der Großeltern-Generation zusammenbringen. Zum Start wollen wir uns zunächst kennenlernen und einige organisatorische Fragen klären.